SALES CONFERENCE

2018 war ich in meiner Funktion als Berater in Hanoi bei einer Sales Conference eines großen Tech Unternehmens mit dabei. Im großen Ganzen war ich für die Story und die Dramaturgie der Konferenz zuständig sowie für die Unterstützung einzelner Führungskräfte. Zudem habe ich den Eröffnungsfilm der Konferenz gedreht. Dazu bin ich eine Woche früher nach Hanoi geflogen, um die Eindrücke vor Ort einzufangen und diese in meine Arbeit zu integrieren. Primär ging es mir darum, Prozesse und Abläufe im täglichen Leben vor Ort zu beobachten und das in Kontext zu den Themen der Konferenz zu setzen.

Das Interessanteste in der Zusammenarbeit mit global agierenden Unternehmen ist der Umstand, dass man in der Arbeit Anbindung für ein definiertes Zielpublikum aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen schaffen muss.

Da die Werte, die in unserem westeuropäischen Umfeld gelten unter Umständen in z.B. Asien keine Gültigkeit haben, gilt es Wege zu finden, wie die Individualität unterschiedlichster Kulturkreise geschätzt und gewahrt werden kann, ohne dabei die gemeinsame Sprache innerhalb des Unternehmens zu verlieren. Die Diversität an Werten muss beachtet, Unterschiedlichkeiten wahrgenommen und Gemeinsamkeiten ausgearbeitet werden. Die Vielfalt ist auch hier als Bereicherung und nicht als Bedrohung zu sehen und die Inspiration, die wir aus der Interaktion mit anderen Denk- und Handelsschemata schöpfen können, ist der Motor für Neues und Ansporn, eigene Denk- und Handelsmuster innerhalb des Unternehmens zu hinterfragen bzw. zu erweitern und neu zu erleben.

Sales Conference Hanoi. Story, Dramaturgie sowie Coaching vor Ort.

Foto: Screenshots Film Hanoi

VIETNAM

Sales Conference Hanoi
Sales Conference Hanoi
Sales Conference Hanoi
Sales Conference Hanoi
Sales Conference Hanoi