Vita
Erik Jan Rippmann

Im Zentrum meiner Tätigkeit steht ein Crossover zwischen Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft, in dem Methoden aus systemischen Coaching, Gruppendynamik sowie Organisationsentwicklung in Verbindung mit künstlerischer Kreativarbeit aus den Bereichen Regie, Dramaturgie und Improvisation integriert bzw. ergänzt werden.

Ich unterstütze in meiner Arbeit Unternehmen, Einzelpersonen sowie Führungs- und Projektteams; oft über mehrere Standorte, Zeitzonen und / oder Kulturkreise hinweg. Zusammenarbeit mit Unternehmen wie z.B. Infineon oder Frutura bzw. Ministerien wie das BMI oder Bildungseinrichtungen wie Business Frauen Center oder ISC International School.

Kultur +
Wirtschaft

Methode
Ziele

INNOVATIONS–
PROZESSE,
Kommunikationskonzepte,
FührungskRäfte–
entwicklung,
Medientraining, EVENT-Scripting,
Storytelling, Mergers +
AKquisitions,
CHANGE

Film

TATORT "KRANK"

Lotus Film, ORF/ARD 2020, Regie: Rupert Henning

DENNSTEIN & SCHWARZ "RUFMORD"

Film 27, ORF und ARD Degeto 2020 Regie: Michael Rowitz

SOKO DONAU 90 Min Sequel "WIR SIND VIELE"

Satel Film, ORF/ZDF, 2016 Regie: Sascha Bigler

ALLES FLEISCH IST GRAS

Allegro Film, ORF, 2014 Regie: Reinhold Bilgeri

DIE TOTEN VOM BODENSEE

Graffilm/Rowboatfilm, ORF/ZDF, 2014 Regie: Andreas Linke

TATORT "UNVERGESSEN"

Graffilm, ORF ARD, SFR 2013, Regie: Sascha Bigler

DIE FÄLSCHER

Magnolia Film 2008 (Oscar 2008 bester ausländischer Film) Regie: Stefan Ruzowitzky

JUMP

TWR Media, mit Patrick Swayze 2006, Regie: Joshua Sinclair

DER BESUCH DER ALTEN DAME

Monafilm, ORF, 2008 Regie: Nikolas Leytner

PEPPERMINTA

2009 Regie: Pipilotti Rist

WIR SIND SO VERHASST

France 2, 2007 Regie: Franck Apprederis

ALL THE QUEENS MEN

Dor Film, 2001 Regie : Stefan Ruzowitzky

LATE NIGHT SHOW

ORF, Regie Niki List

Serien

SOKO KITZBÜHEL "MARBURG FIEBER"

ORF/ZDF, 2015 Regie Gerald Liegel

PAUL KEMP

Dor Film, ORF/ARD, 2013 Regie: Wolfgang Murnberger

COPSTORIES

Gebhardt Productions, ORF, 2014 Regie: Paul Harather

DER WINZERKÖNIG

Dorfilm, ORF, Regie: Claudia Jüptner

VIER FRAUEN UND EIN TODESFALL

Dorfilm, ORF, 2007 Regie: Wolfgang Murnberger

LIEBEN WIE GEDRUCKT

Satelfilm, ORF, Regie: Anton Reitzenstein

Bühne

Stadttheater Luzern

Diverse Produktionen u.a. "Der Kaufmann von Venedig"

Schauspielhaus Zürich

Diverse Produktionen u.a. "Die Minderleister"

Theater Metropol Wien

Gastspiele „Der Gott des Gemetzels“

Bregenzer Festspiele

Eröffnung durch Aktionstheater Ensemble

Stadttheater Walfischgasse

Diverse Produktionen u.a. "Verklärte Nacht" von Joshua Sobol

neuebuehnevillach

Diverse Produktionen u.a. "Money"

Stadttheater Klagenfurt

"Ronja Räubertochter"

Volkstheater Wien

"Eine Frage der Ehre" Tournee in A, D und CH

dietheater Wien

Diverse Produktionen u.a. "Alptraummännchen"

Stadttheater Bozen

Gastspiel Festival Spectrum "Medea Good Girl"

Theater der Jugend Wien

"Clockwork Orange"

Autor

Money - Ich verdiene nichts Besseres

UA 2018, nbv, Rechte Thomas Sessler Verlag Wien

Soll und Haben -oder durch die Bank korrupt

UA 2017, nbv - Rechte Thomas Sessler Verlag Wien

Yadl und Dudl

Uraufführung 2015 nbv

Zur Goldenen Unschuld

Uraufführung 2011 nbv

Die Kommission

UA 2008 Festival „Werkstatt 08“ Steiermark

War Room - das Stück zur Wahl

Uraufführung 2006 nbv

Copyright

UA 2004 -nbv - Rechte Thomas Sessler Verlag Wien

Sitcom

UA 2000 aktionstheater ensemble

1990 — 1994

Schauspielausbildung am Konservatorium der Stadt Wien

seit 1994

Freischaffend als Regisseur, Schauspieler und Autor

1997

Weiterbildung Filmschauspiel
HAW / Los Angeles

1999

Weiterbildung Line Producer an der Filmschule Köln

2002 — 2015

Spielleitung an der neuebuehnevillach

2003 — 2019

Künstlerische Leitung Theater Festival Spectrum

seit 2007

Autor beim Thomas Sessler Verlag in Wien

2006 — 2008

Executive MBA in International Arts Management Universität Salzburg / Fudan University Shanghai / Columbia College Chicago

2009

Mitentwicklung und Project Partner der youtopia consulting group

seit 2010

Professur für Schauspiel am Konservatorium Klagenfurt / Carinthischen Musikakademie Ossiach

seit 2011

Beratungstätigkeit speziell im Bereich Innovation und Führungskräfteentwicklung

seit 2015

Co – Leitung der Performancetage durch:formen

seit 2016

diverse Lesungen für Ö1 – „Texte – neue Literatur aus Österreich“

Sprachen

DE EN FR

Partner:innen

Dr. Bernadette
Orasch Horn

lic.jur. Andreas
Hönger